WEKO-ESC

Besonders gleichmäßige, präzise Puderbestäubung

Das WEKO-Puder-Auftragssystem (WPA) WEKO-ESC ist speziell auf die hohen Anforderungen moderner Anlagen im Tief- und Flexodruck, der Folienherstellung und Sonderanwendungen zugeschnitten. Die WEKO-ESC ist ein modular aufgebautes Anlagenkonzept aus den Komponenten WEKO-AP (Serie AP200, AP300, AP900) und WEKO-Electrostat-C.

So funktioniert´s

Die Warenbahn wird zuerst durch die Ionisationseinrichtung geführt. Dort werden elektrostatische Aufladungen eliminiert, um eine gleichmäßige Bestäubung unabhängig von Klima und elektrostatischer Ladung zu ermöglichen. Die Bestäubung erfolgt im Anschluss innerhalb der gekapselten Sprühkammer. Für die Luftreinhaltung sorgt ein Puder-Absaugsystem (PAS). Beim Austritt der Warenbahn aus der Anlage wird sie nochmals mittels Ionisierungsstäben entladen.

Puder in feinster Dosierung

Mit dem PMS-Dosiersystem lassen sich selbst minimale Mengenänderungen exakt und wiederholbar durchführen. Die Formateinstellung und die Anpassung der Pudermenge auf die Geschwindigkeit und die Breite der Trägerbahn erfolgen halbautomatisch. Mit der Variobox® (bei AP200 und AP300) ist zudem ein schneller Wechsel der Pudersorten möglich. Die verschiedenen Modelle der WEKO-ESC sind auf unterschiedlich große Pudermengen ausgelegt und stehen mit bis zu 48 Düsen (AP900) und 4 Metern Bahnbreite zur Verfügung.

Ihre Vorteile

  • definierte Auftragsmenge mit großem Dynamikbereich, jederzeit reproduzierbar
  • gleichmäßiger Puderauftrag durch Ionisationssystem
  • drei Modelle zur Wahl (4 m maximale Breite, bis zu 48 Düsen)
  • Variobox® überwiegend serienmäßig
  • integrierte Puderabsaugung (PAS)
  • PMS-Dosiersystem mit Pre-Select-Funktion

 

  • kaum Reinigungsaufwand durch minimale Puderverstaubung
  • halbautomatische Format- und Geschwindigkeitsanpassung
  • Puderverbrauch stark reduziert
  • bedienungs- und wartungsfreundlich
  • hohe Standzeiten